Die Biblioartisten und ihre Prozesse

Legende: Pfarrer (P), Künstler (K)

Maria Andenken

Barbie Kohlhage (P), Marlies Weischer-Jörden (K), Stefan Joerden (Architekt) und Waltraud Stumme (K) mehr...

Bibel – Bilder und Vater – Bilder

Vater-Kind-Festival, Zeltlager

Dirk Heckmann (P) und Martin Franke (K) mehr...

Farben des Lebens – Der Glaube ist bunt

Psalmworte ins Bild gerueckt

Heidi Bunse-Großmann (P) und Barbara Padberg (K) mehr...

Malwerkstatt im Quartier

Schoepfung und Natur

Horst Bastert (P) und Alexander Klinke (K) mehr...

Cover my psalm23

Psalmworte in der Wortwahl heute

Jürgen Schäfer (P) und Paul Minor (K)

Wir wollen Vielfalt – Vielfalter gesucht

Eine Schmetterlingswerkstatt

Katrin Wüst (P) und Annette Stachs (K) mehr...

Psalmen ein Gesicht geben

Maik Fleck (P) und Rainer Nummer (K) mehr...

Heilsame Betrachtung

Klangkunstpilgertage am Hansaweg

Matthias Schmidt (P) und Werner Hilscher (K) mehr...

Farbe bekennen

Kunstaktion, 400 Arbeiten zur Pfingstgeschichte

Sabine Grüneklee (P) und Gaby van Emmmerich (K) mehr...

Freiheits – tRaeume

Kreativer Multilog

Susanne Marie Koschmider (P), Hasan Hüseyin Deveci (K) und Kerstin Schneider (Diakonin) mehr...

Denk-Mal – Erinnern als Friedensarbeit

Impulse zu einem Umgang mit einem Kriegerdenkmal

Thomas Mämecke (P) und Ulrike Speckmann (K) mehr...

Cover my psalm23

Psalmworte in der Wortwahl heute

farben_1

Ein Cover ist die Bezeichnung für einen Buchdeckel bzw. für die Wiedergabe eines Musiktitels, den andere gespielt haben. Das Projekt „Cover my psalm23“ ist beides: Ein Bilderbuchdeckel für die alten Worte des 23 Psalms, zugleich Ansätze für eine Neu- oder Umformulierung des Psalms in die Wortwelt unserer Tage.
Die Silhouette einer Großstadt ist mit Konfirmandinnen und Konfirmanden unter Anleitung des Künstlers Paul Minor gemalt worden und bildet die Kulisse für das Vorhaben, die Verse des 23. Psalms in Bilder umsetzen, die im Stadtteil fotografiert wurden.

Termin und Kontakt

Präsentation am 10.Mai 2015 ihn der Evang. Kirche Haspe in Hagen. Ab diesem Datum bis zum 9. August an jedem Sonntag in der Kirche zu besichtigen.

Kontakt:
Die E-Mail erreicht sowohl Jürgen Schäfer als auch Paul Minor